Familienrezepte vom Erbehof

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Hier findet Ihr unsere leckeren Rezepte vom Erbehof, welche in unserer Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden. Diese wollen wir jetzt auch mit Ihnen teilen.


Hefekuchen mit Ananas aus unserer großen Kuchenform


Sie Brauchen:

-500g Mehl

-75g Butter

-200ml Sahne oder Milch

-2 Eier

-70g Zucker

-1 Hefewürfel

-1 Priese Salz

-1peck. Vanillepudding

-340g Ananasstückchen (Abtropfgewicht)


Und so geht es:


Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung machen und die zerkleinerte Hefe mit etwas Zucker und warmer Milch hineingeben und 15min gehen lassen. Die restliche Milch erwärmen und die Butter darin auflösen. Zucker, Eier, Priese Salz und die warme Milch in die Schüssel geben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Den Teig unter Zugabe von etwas Mehl verkneten. Danach in eine Schüssel legen und abgedeckt ca. 30min gehen lassen.


In der Zwischenzeit den Vanillepudding kochen.


Den Teig zu einer ca. 40 x 70 cm großen Platte ausrollen. Anschließend den abgekühlten Vanillepudding darauf gleichmäßig verteilen. Jetzt werden aus dem Teig 8-9 Streifen zu 7cm geschnitten und die Ananas darauf verteilt. Die einzelnen Streifen werden aufgerollt und in die gefettete Kuchenform stellen. Das ganze mit einem Tuch abdecken und nochmal ca. 30min gehen lassen. Zum Schluss mit einem Eigelb bestreichen und mit Streuseln belegen.

Dann den Kuchen bei 160*C auf Ober- und Unterhitze für 50min backen.


TIPP:

Damit die Röllchen nicht aus laufen, legen Sie einen dünn ausgewalzten Streifen Teig nach unten in die Kuchenform.



Gefülltes Kraut aus unserer großen Kuchenform


Sie Brauchen:

-1200g Weißkohl

-800g Gehacktes oder Wurstgehacktes

-2 Eier (M)

-2 Brötchen

-2 Knoblauchzehen

-Gewürze Pfeffer, Salz, Majoran und Muskat

-1 mittelgroße Zwiebel

-150g Butter

-150g Mehl

-150ml Milch


Und so geht es:


Von einem Weißkohl ca. 1200g Blätter auslesen. In einem Topf mit kochendem Salzwasser blanchieren. Die Blätter aus dem Topf nehmen das Gemüsewasseraufheben für die Sauce.

Das Gehackte mit der gewürfelten Zwiebel, dem geriebenen Knoblauch, den Eiern und eingeweichten Brötchen gut vermengen. Das ganze mit Pfeffer, Salz und Majoran abschmecken. Wenn Sie Wurstgehacktes verwenden entfällt das würzen.

Die Form mit etwas Butter ausfetten und eine Lage Krautblätter einlegen. Danach einen Schicht Gehacktes auf das Kraut legen. Das ganze noch einmal wiederholen und zum Abschluss noch mal eine Lage Krautblätter.


Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180*C Umluft ca. 1 Stunde backen. Die ersten 30min mit einem Keramik-Deckel abdecken, danach ohne Deckel bis das Kraut eine schöne braune Farbe hat.

Für die Sauce die Butter schmelzen, das Mehl hinzu fügen und zu einer homogenen Masse verrühren. Mit der Gemüsebrühe und der Milch ablöschen und mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.


TIPP:

Für gefülltes Kraut wird reichlich Sauce benötigt und dazu schmecken am basten Salzkartoffeln.




Klickt einfach auf diesen Link, dann werdet ihr zu den Rezepten in die Mediathek vom hr-fernsehen weitergeleitet.

Viel Spaß beim Nachkochen.



606 Ansichten0 Kommentare

ERBEHOF

Gudrun Erbe

Untergasse 12

34628 Willingshausen

Telefonnummer:    06697 386

E-Mail:                     info@erbehof.de

Webseite:               www.erbehof.de

Bankverbindung:

Gudrun Erbe

Sparkasse Schwalm/Eder KSK

IBAN: DE67 5205 2154 1246 2295 36

© 2020 by ERBEHOF